Dienstag, 14. Juli 2020

Stehtrainer

wenn ich an die vielen Monate im Krankenhaus zu Beginn meiner Erkrankung zuruckdenke, fallt mir jetzt auf, dass ich im Stehtrainer meinen Oberkorper phasenweise mit der Stutze meiner Arme alleine halten kann.

Montag, 13. Juli 2020

Narben

am Wochenende konnte ich einen Blick auf die Narben der Operation am Bauch werfen. Ich war positiv uberrascht: 2 kleine, ca 1 cm lang, am Oberbauch und an der Seite und 1 ca 4 cm lang senkrecht unter dem Bauchnabel. Da lobe ich mir doch den medizinischen Fortschritt. Im Gegensatz zu dieser Operation, die endoskopisch durchgefuhrt wurde, erlitt meine Mutter damals bei der Entfernung ihrer Gallenblase einen grosen Bauchschnitt.
Ich finde, es gehort sich nicht, uber das Essen in Krankenhausern zu schimpfen. Wir sollten lieber dankbar sein, dass der medizinische Stand und die medizinische Versorgung so ist, wie sie ist. Das habe ich besonders gedacht, als ich im TV Bilder von anderen Landern, im Zusammenhang mit der Corona-Krise, gesehen habe.

Sonntag, 12. Juli 2020

"Geisel der Menschheit"

Wenn man mal
zu den armeren Landern
guckt,
kann man denken,
dass das jetzt
eine "Geisel der Menschheit"
ist.
Bei einer Geisel
liegt
die Assoziation
nahe,
dass einem
"die Hande gebunden "
sind.
Das stimmt
aber nicht.
Wir konnen
etwas tun!

Samstag, 11. Juli 2020

Transfer

der Transfer vom Bett in den Rollstuhl ist gerade misgluckt, sodass ich aus dem Rollstuhl gerutscht und auf den Boden gefallen bin. Mir ist aber nichts passiert. Ich habe es kommen sehen, konnte ja aber nichts sagen. In diesen Situationen wunschte ich besonders, sprechen zu konnen.

Freitag, 10. Juli 2020

Mutiger

ich werde mutiger, was das Essen angeht.

Donnerstag, 9. Juli 2020

Zwiegespalten

auf der einen Seite brauchen wir dringend Regen, auf der anderen Seite wurde ich mich uber Sonne freuen.

Mittwoch, 8. Juli 2020

"Nachwehen" vom Krankenhaus

ich habe schlechte Venen. Deswegen wurden meine Arme im Krankenhaus auf der Suche nach einem Zugang und nach Blut total zerstochen. Man hat sogar versucht, im Daumen einen Zugang zu legen. Die "Nachwehen" sieht man noch. Hat ein bisschen was von einem Wellensittich.

Dienstag, 7. Juli 2020

Verspannungen

die Verspannungen im Nacken sind echt hartnackig.

Montag, 6. Juli 2020

Reis

Ich habe seit Jahren schon keinen Reis mehr gegessen, aber kurzlich bei einem zerkleinerten Essen. Ich muss beim Essen von Reis noch etwas vorsichtig sein.

Sonntag, 5. Juli 2020

Sachen-Gutmacher

Unsere kleine Tochter hat kurzlich gesagt, sie sei ein "Sachen-Gutmacher". Das wunsche ich Ihnen und Euch auch, stets das Beste zu geben, ein "Sachen-Gutmacher" zu sein.

Samstag, 4. Juli 2020

Freigabe

die Logopadie hat das zerkleinerte Essen offiziell freigegeben. Damit eroffnet sich fur mich eine neue Palette an Geschmackern. Und das schmeckt so gut!

Freitag, 3. Juli 2020

Unglaublich

unglaublich, was so alles innerhalb von einer Woche passieren kann! Vor einer Woche hatte ich noch keine neue Magensonde und noch meine Gallenblase.

Donnerstag, 2. Juli 2020

Masnahmen im Krankenhaus zum Schutz vor Corona

Beruhigend, erlebt zu haben, dass das Krankenhaus einige Masnahmen zum Schutz vor Corona getroffen hat. So war es zum Beispiel drastisch erschwert und stark reglementiert, Besuch zu bekommen.

Mittwoch, 1. Juli 2020

Achtsamkeit

wenn ich achtsamer mir gegenuber sein mochte, und das mochte ich ja, das war ich namlich noch nie, weil ich den Fokus immer nur auf andere gerichtet habe, bedeutet das, mir einzugestehen, dass ich vor vier Tagen frisch operiert wurde. So habe ich gestern statt einer ganzen Stunde nur eine halbe Stunde Motomed gefahren. Achtsamkeit sich gegenuber ist gar nicht so einfach. Das sollte neben " Gluck" auf dem Lehrplan der Schulen stehen.

Dienstag, 30. Juni 2020

Zu Hause

ich wurde uberraschenderweise gestern schon aus dem Krankenhaus entlassen,. Ein bisschen merke ich schon die Schnitte am Bauch. Eigentlich irre: Bis Freitag wusste ich noch nicht einmal von der Entzundung der Gallenblase.

Montag, 29. Juni 2020

Entlassung aus dem Krankenhaus

ich bin gerade dabei, mich wieder zu berappeln. Ich hoffe, dass ich Dienstag aus dem Krankenhaus entlassen werde.

Sonntag, 28. Juni 2020

Bye, bye Gallenblase

ich bin noch etwas matschig, deshalb nur kurz : Die Operation ist gestern gut verlaufen.

Samstag, 27. Juni 2020

Krankenhaus

ich kann das noch gar nicht in Worte fassen, was mir gestern Schlimmes passiert ist.
Nachdem der Eingriff gestern gut verlaufen ist, wurde in einem Ultraschall festgestellt, dass ich eine chronische Entzundung der Gallenblase habe. Wahrscheinlich wird die heute in einer Operation entfernt.

Freitag, 26. Juni 2020

Magensonde

heute bekomme ich eine neue Magensonde im Krankenhaus. Wenn alles gut verlauft, kann ich heute Abend wieder zu Hause schlafen.

Donnerstag, 25. Juni 2020

Sommer

jetzt ist der Sommer so richtig da und wahnt uns in trugerischer Sicherheit.

Mittwoch, 24. Juni 2020

Magensonde

ich bekomme erst einmal fur den Eingriff am Freitag, Tausch der Magensonde, ein Zimmer im Krankenhaus, aber wenn alles gut verlauft, darf ich abends schon wieder nach Hause.

Dienstag, 23. Juni 2020

Stehtraineining

gestern war ich wie jeden Montag und Freitag wahrend der Physiotherapie im Stehtrainer. Dabei konnte ich schon meinen Oberkorper phasenweise mit der Stutze meiner Arme alleine halten

Montag, 22. Juni 2020

Rose

eine wahre Blutenpracht: Unsere Rose bluht.

Sonntag, 21. Juni 2020

Verschluckt

gestern habe ich mich ziemlich zu Beginn des Mittagessens veschluckt, weil im noch purirten Essen ein harter Fremdkorper, ich wurde tippen, mandelgros, steckte. Keine Ahnung, was das war oder wo der herkam. Ich habe ihn schon im Mund bemerkt, war aber unfahig, ihn auszuspucken oder mich bemerkbar zu machen. Und da das Schlucken ja irgendwann automatisch ausgelost wird, ist der Fremdkorper in den Hals gerutscht. Ich musste tuchtig husten. Er ist dann noch tiefer gerutscht, und ich habe ihn nicht mehr bemerkt. Ich muss mich doch darauf verlassen konnen, dass sich keine Fremdkorper in dem noch purirten Essen befinden und kann ja nicht jedesmal das ganze Essen durchforsten. Total doof, wenn man so hilflos ist.

Samstag, 20. Juni 2020

Magensonde

ich bekomme Freitag im Krankenhaus eine neue Magensonde. Wenn alles gut verlauft, kann ich noch am selben Tag wieder nach Hause.

Freitag, 19. Juni 2020

Zerkleinerte Mahlzeit

ich habe gestern mit meiner Logopadin ein zerkleinertes Mittagessen gegessen. Es war etwas schwierig, hat aber geklappt. Auf den Fotos sieht man meinen Teller mit dem Mittagessen und 30 Minuten spater.

Donnerstag, 18. Juni 2020

Zerkleinerte Mahlzeit

heute versuche ich mit der Logopadin ein zerkleinertes Mittagessen zu essen. Sonst habe ich ja nur Purirtes gegessen. Ich bin ja schon ein wenig nervos.

Mittwoch, 17. Juni 2020

Gruse

ganz herzliche Gruse an alle aus meinem Abitur-Jahrgang. Wenn Corona nicht gewesen ware, hatten wir am Wochenende die Feierlichkeiten zu unserem Silber-Abi gehabt. Kaum zu glauben, dass das schon so lange her ist!

Dienstag, 16. Juni 2020

Verbindung

auch,
wenn
ein Virus
die ganze Welt
trennt,
die Grenzen
dicht gemacht wurden,
jedes Land
fur sich
kampft,
der Zusammenhalt
brockelt,
so eint
es uns
doch auch,
stehen wir
doch alle
vor dem gleichen
Gegenuber.

Montag, 15. Juni 2020

Zerkleinerte Mahlzeit

heute wird tiefkuhlfrisch ein zerkleinertes Mittagessen geliefert, das ich Donnerstag in der Logopadie versuche, zu essen. Hoffentlich klappt das!